Unser Motorrad Museum

 

120 Jahre 2-Rad Geschichte aus aller Welt

Franzosen, Deutsche, Japaner, Tschechen, Polen, Englaender, Schweizer und Österreicher

bauten die unterschidlichsten Fahrzeuge. Ein Teil davon ist bei uns zu bestaunen.

Auch einige Amerikaner haben auf abenteuerliche Weise den Weg zu Motorbär gefunden.

Scheunenfunde und “Wasserleichen”, sowie top-restaurierte Exponate lassen “Oldtimerherzen” höher schlagen!

Insgesamt können über 200 Oldies aus aller Welt besichtigt werden

 

Motorradmuseum Einrad 1

 

 

Die Erfindung des Rades wurzelt in der Jungsteinzeit.

Sein Nutzwert – nicht nur für Fred Feuerstein und Co war unermesslich.

Hingegen liese sich über den Nutzwert des “Mono- Weels” streiten.

 

 

 

 

Motorradmuseum Puch 350 GS 1

 

Über 100 Jahre haben die Puchwerke einzigartige Leistungen im

Fahrzeugbau vollbracht. Der Name Puch ist aus der österreichischen

Zweiradgeschichte nicht wegzudenken.

 

Zu unseren aktuellen Fahrzeugen kommen Sie hier